Nanna Grundfeldt gewann im Juni 2009 die 2. Staffel von „Finland’s Next Top Model“ („Suomen huippumalli haussa“). Hier ist sie:

Nanna GrundfeldtBild: AfterEllen.com

Nanna ist die erste offen lesbische Gewinnerin in einer der weltweit über 30 „Next Top Model“ Shows, schreibt Sarah Warn bei AfterEllen.com – auch das US-Orginal ist niemals von einer Lesbe gewonnen worden.             

In Finnland erregte ihre Wahl kein besonderes Erstaunen – zumal die Entscheidung vorab durchsickerte, als die Mineralwasserfirma BonAqua verfrüht 35 Plakatwände aufstellen ließ, die Nanna in Aktion zeigten, zusammen mit dem Text „Bon Aqua gratuliert Finnlands nächstem Top Model“.

Das Bild entstand im Rahmen der Kampagne: Die Teilnehmerinnen sollten ein Wort wählen, das sie beschreibt und das Gefühl darstellen, das es in ihnen auslöst. Nanna wählte „homo“ als Wort und „Stolz“ als Gefühl.

Sie stammt aus Espoo in der Nähe von Helsinki – Espoo ist der einen oder anderen sicher bekannt als der Ort, in dem Maria Kallio, Kommissarin in  Leena Lehtolainens lesenswerter Krimi-Reihe lebt und arbeitet (der letzte Band, Auf der falschen Spur, war übrigens mal wieder super spannend!).

Bei YouTube gibt es einige Nanna Grundfeldt Diashows mit Musik:

Links und Quellen:

  • Die spannende finnische Seite „Suomen huippumalli haussa“ bei Wikipedia
  • Sarah Warn: Out Lesbian Nanna Grundfeltd Wins Finland’s „Top Model“, AfterEllen.com , 16. Juni 2009