US-Präsident Barack Obama hat das jährliche  National Dinner der Bürgerrechtsgruppe Human Rights Campaign eröffnet und bestärkt, dass er die Absicht hat, Diskriminierung wegen der sexuellen Orientierung abzuschaffen. Er ging auch auf die Unzufriedenheit der Community ein: Benachteiligung beim Militär durch Don’t Ask Don’t Tell, bundesweites Gleichstellungsverbot,  fehlende Gleichstellung bei Hassverbrechen und so weiter. Die Rede ist mitreißend wie immer; die Diskussion danach spannend.

… und hier zum zweiten Teil auf YouTube.

Mehr dazu