Tausende Frauen mit Trommeln, Stelzen, Sextoys oder einfach nur sie selbst: Das legendäre Frauenmusikfestival in Michigan wird im kommenden Jahr 38. Bericht einer leidenschaftlichen Teilnehmerin.

Im August 2013 findet zum 38. Mal das legendäre Frauenmusikfestival in Michigan (USA) statt, zu dem jährlich zwischen dreitausend und neuntausend Frauen aus aller Welt anreisen. Von vielen einfach nur Michfest genannt, ist es das größte Frauenmusikfestival weltweit. Von diesem Festival gehen schon immer Impulse in die Frauen- und Lesbenbewegung. Michfest war z.B. Vorreiterin bei Themen wie Barrierefreiheit und alle Musikveranstaltungen werden in Gebärdensprache übersetzt. Womyn of Colour haben ihren eigenen Raum, und auf spezielle Bedürfnisse von Älteren, Jüngeren, Müttern und anders Befähigter wird Rücksicht genommen.

Seit nunmehr 8 Festivals bin ich mit dabei. Warum fliegt eine jeden Sommer tausende von Kilometern um für eine Woche …
Ja und da wird es schon schwer, die Vielfalt und Einzigartigkeit vom Michfest zu beschreiben. Michfest ist eben nicht nur ein Musikfestival wo auf 3 Musikbühnen nacheinander von 12 bis 23 Uhr unterschiedlichste Musik, Comedy, Tanz, Akrobatik, Theater, Poesie geboten wird. Es finden dort auch ca. 100 Workshops statt wie Trommeln, Einführung in Sextoys, Singen, Stelzen laufen, Esoterik, Politische Diskussionen, kreatives Schreiben und vieles mehr. Dazu gibt es noch ein kleines und feines Frauenfilmfestival und zudem verschiedene Paraden z.B. der Femmes, der Butches, Kinder … mit und ohne kreatives Outfit, Stelzen, Glamour.

Auf 263 ha (2,6 km²) Frauenland wird eine Woche lang gefeiert, gezeltet, gelebt, getanzt….

(Song and complete credits available at amazon35.com)

Ob Jung oder Alt – beim Michfest ist für jede was dabei. Und wenn du zu müde bist um irgendwo mitzumachen, dann findest du auch ruhige Plätze umgeben von Farnen und Bäumen wo es sich prima ausruhen und pausieren lässt. Bei meinem ersten Besuch saß ich am ersten Tag nur da und bekam den Mund nicht mehr zu. So viele unterschiedliche Frauen, so viel Freundlichkeit und Liebe. Eine andere Welt ist tatsächlich möglich und frau kann dies auf dem Michfest miterleben. Beim Michfest tickt die Uhr anders und der Umgang miteinander ist so erfrischend und erholsam. Gegenseitige Hilfe und ein Lächeln sind Alltagsbegleiterinnen.

Mitzubringen sind: Zelt, Isomatte, Schlafsack, Teller, Besteck, Trinkflasche, Klamotten, Handtuch, Seife usw. Es gibt Trinkwasserstellen, warme Duschen, Chemieklos. Im Countrystore kann fehlende  Campingausrüstung z.B. Beachchair, Taschenlampe aber auch Chips und Gebäck und  Festieware wie T-shirts, Regenjacke, Mützen und vieles mehr  gekauft werden. Alkohol muss von außerhalb mitgebracht werden, der nächste Ort ist ca. ½ Std. entfernt.

Im Eintrittspreis enthalten sind jeden Tag 3 Mahlzeiten und alle Veranstaltungen auf dem Festivalgelände somit auch der Shuttlebus auf dem Gelände.

Für Frauen mit Handycaps gibt es einen eigenen Shuttlebus auf dem Gelände und eine Campingarea mit Assistenz, vorherige Anmeldung ist unbedingt notwendig.

Das Programm auf den 3 Musikbühnen wird durchgehend in American Sign Language übersetzt. Letztes Jahr haben wir eine deutsche Gehörlose getroffen die sich sichtlich wohl gefühlt hat.

Ebenfalls wird Kinderbetreuung angeboten.

Nach meinem ersten Besuch in Michigan habe ich zu all meinen Freundinnen gesagt: „Mindestens 1 mal im Leben muss eine Frau/Lesbe beim Michfest gewesen sein.“

Michfest ist eben mehr als nur ein Musikfestival. Es ist Kult und es freut sich auf Besucherinnen wie dich. Komm zum Frauenmusikfestival und lebe 1 Woche lang wie du schon immer einmal leben wolltest.

Für weitere Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung ihr könnt mich unter folgender E-Mail Adresse erreichen: anetew@viacanale.de

Sommer 1976 – Maxine Feldmann schrickt um 4.30 aus dem Schlaf hoch – im Kopf das Lied „Amazon“, das zur Hymne einer ganzen Generation von Lesben werden sollte. Unter demselben Himmel veranstalten die Schwestern Lisa und Kristie Vogel und ihre Freundin Mary Kindig das erste Michigan Frauenmusikfestival. Es sind Wurzeln der „Womyn’s Music“, einer lesbisch-feministischen Kultur. Die Kraft und die Leidenschaft dieser Bewegung haben vor 8 Jahren Anete in ihren Bann gezogen. Seitdem reist sie Jahr für Jahr zum Michigan Womyn’s Music Festival.

Links und Quellen: