Maren Kroymann wurde am 19. Juli 1949 in Walsrode geboren.

Am 8. März 2000 erhielt Maren Kroymann den Berliner Frauenpreis für ihr „Werk als Kabarettistin und Schauspielerin und ganz besonders für ihr mutiges und wegweisendes feministisches Kabarett“.

Links und Quellen:

UPDATE 1.8.2009, Interview in der Osnabrücker Zeitung:

Als Lesbe geoutet hatten Sie sich vor 16 Jahren – hat es Ihnen jemals geschadet?

Finde ich nicht. Ich glaube, dass es mich stärker und souveräner gemacht und mir Freunde gebracht hat. Dieses Verstecken und Taktieren macht einen Menschen ja nur klein. Natürlich fanden es nicht alle toll, und für bestimmte Leute bin ich nach wie vor ein rotes Tuch: lesbisch, feministisch und provokant. Das ist für manch einen das Grauen.