„Laure Charpentiers filmisches Gruppenporträt der Garçonnes und ihrer Geliebten, der Huren und der Gangster hält mehr als nur eine Epoche fest. Es entreißt seine Figuren der Zeit und dem Vergessen und schenkt ihnen die Ewigkeit und beschwört dabei in seinem Betrachter ein brennendes Verlangen herauf.“

Sascha Westphal rezensiert Laure Charpentiers Film Gigola, der in diesem Monat auch in der L-Filmnacht (hier geht’s zu den L-Filmnacht Terminen) gezeigt wird, für die neue Sissy.