Nachhaltig! Die schwedische Werbung verspricht umweltfreundliche Orgasmen und ein deutscher Vertrieb empfiehlt ihn für lustbetonten Klimaschutz: den Öko-Vibrator aus dem grünen Irland.

„Earth Angel“ heißt das Wundergerät mit eher unspektakulärem Design. Was das Aussehen betrifft, gibt es ohne Zweifel noch viel Spielraum. Immerhin: Die Herstellerfirma verspricht, dass für Herstellung und Verpackung wiederverwendbare Materialien zum Einsatz kommen und liefert auf ihrer Website – schonmal zum Schnuppern – eine kleine Gebrauchsanweisung mit. Earth Angel verfügt über eine Kurbel im Boden, mit der bereits nach vier Minuten Fingerübungen 30 Minuten Vibrationen erzeugt werden können. Die deutsche Werbung hält sogar bis zu 60 Minuten für möglich.

Als wir den EARTH ANGEL entwickelten ging es uns darum, ein umweltfreundliches Sextoy zu schaffen, das für alle Menschen attraktiv ist, unabhängig von Geschlecht, Alter oder ethnischer Zugehörigkeit,

schreiben Chris und Janice von Caden Enterprises, der Firma, die das Wunderding erfunden hat.

Na dann …

Hier folgt noch ein kurzer Werbefilm – zur Vorbereitung, nicht zur Anwendung: