Eva_Gore-Booth_WikipediaEva Gore-Booth: Lyrikerin, Feministin, Suffragette, Sozialarbeiterin, Gewerkschafterin, wurde am 22.5.1870 geboren.

Gemeinsam mit ihrer Lebensgefährtin Esther Roper bildete Eva Gore-Booth eine bedeutende Schnittstelle zwischen dem Kampf für die Rechte der Industriearbeiterinnen und der Frauenwahlrechtsbewegung. Sie engagierte sich im Vorstand der „National Union of Women’s Suffrage Societies“ und des „Manchester and Salford Women’s Trade Union Council“. Gore-Booth war darüber hinaus eine der Herausgeberinnen des Magazins Urania.

Während offen bleiben darf, ob ihre Beziehung zu Esther Roper ein sexuelles Verhältnis oder eine Freundinnenliebe war, spricht Gore-Booth‘ Lyrik eine deutliche Sprache; so gibt es erotische Verse von Frau zu Frau und eine ziemlich erotische Liebesszene.

Sie starb am 30. Juni 1916. Begraben ist sie neben Esther in Hampstead. Ihren Grabstein schmückt ein Zitat der Dichterin Sappho: „Life that is Love is God“.

Links: