Carol Ann Duffy, Poet Laureate von England
Carol Ann Duffy ist die erste Frau, die Poet Laureate von England wird. Das Amt existiert seit 1668 und bisher hatten es mit John Dryden, William Wordsworth, Alfred Lord Tennyson und vielen anderen ausschließlich Männer inne.

Bereits 1999 soll Carol Ann Duffy als Hofpoetin im Gespräch gewesen sein. Damals jedoch, berichtete die Sunday Times mit Berufung auf eine inoffizielle Quelle, soll der britische Premier Tony Blair besorgt gewesen sein, wie eine offen lesbische Dichterin bei der ländlichen Bevölkerung ankommen könnte.

„Ich bin keine lesbische Dichterin, was immer das ist. Falls ich eine lesbische Ikone und ein Rollenvorbild bin, ist das großartig, aber wenn es ein Begriff ist der gebraucht wird um mich auf etwas zu reduzieren muss man fragen, warum jemand mich reduzieren möchte? Ich denke nie darüber nach. Ich mache mir nichts daraus. Ich definiere mich als Dichterin und als Mutter – das ist alles.“

(Carol Ann Duffy, zitiert nach Jeanette Winterson)

Bei dem neuen britischen Premier Gordon Brown sind die Wertvorstellungen offenbar ohnehin moderner. Er beschrieb Duffy als

„wahrhaftig brillante moderne Dichterin, die unsere Vorstellungskraft erweitert hat, indem sie das ganze Spektrum menschlicher Erfahrungen in Zeilen fasst, die die Gefühle perfekt einfangen“.

(zitiert nach 365gay.com)

Carol Ann Duffy hat gut drei Dutzend Bücher veröffentlicht, Stücke, Kindergeschichten, Gedichte. Immer zieht sich ein feministischer Faden hindurch und auch eine gute Portion Sozialkritik.

Wie Jeanette Winterson gehört Carol Ann Duffy zu den herausragenden modernen Autorinnen im englischsprachigen Raum:

„Ihr erster Sammelband Standing Female Nude erschien 1985, im gleichen Jahr wie mein erster Roman Oranges Are Not The Only Fruit (dt. Orangen sind nicht die einzige Frucht), und ich erinnere mich, wie ich es las und aufgeregt war, mich als Teil von etwas Größerem begriff, meine Generation begann, der Sprache ihre Konturen zu geben und dadurch, vielleicht, auch der Welt.“

(Jeanette Winterson)

Carol Ann Duffy ist Mutter einer Tochter, Ella, die 1995 geboren wurde. Damals zog sie von London nach Manchester, nahm eine Professorinnenstelle an der Universität an und begann Kinderbücher zu schreiben.

Links und Quellen: