Bei der Mädchenmannschaft schreibt Nadine kluge Dinge darüber, weshalb Genderfragen auch in den Zeiten nach den großen Geschlechterkämpfen wichtig sind. Sie entwickelt Ideen, wie Geschlechterfragen diskutiert werden können:

(…)  Sich kritisch mit Geschlecht zu beschäftigen, bedeutet: Diesen Orientierungsrahmen zeitweise zu verwerfen, alte Wertvorstellungen zu überdenken, sich selbst und andere zu kritisieren. Das braucht Zeit, Willen, Kraft. Ohnmachtsanfälle, Schuldgefühle und Abwehrhaltungen sind da schon mal vorprogrammiert. Deshalb ein paar kurze Vorschläge, unter welchen Gesichtspunkten Geschlecht sichtbar gemacht und analysiert werden kann:

via Mädchenmannschaft » Blog Archive » Geschlecht sichtbar machen – aber wie?.