Elisha Lim 100 Butches # 25

Elisha Lim: 100 Butches # 25

Elisha Lim zeichnet Lesben, macht Musik („Elisha and the One Hundred Sisters“) und tritt in Drag Shows auf. Nebenbei bringt sie ihrer Familie das lesbische Leben nahe und experimentiert mit nachhaltiger Arbeitslosigkeit – sowas kann eine Frau schon auslasten.

Eigentlich, so sagte sie Mel Hogan von artthreat.net, geht es ihr gar nicht so sehr um Rollen-Identitäten:

Tatsächlich handelt „100 Butches“ nicht wirklich von Butches. Ich habe einfach gezeichnet, wen ich attraktiv fand. Menschen, die mich als Liebhaberinnen, für Freundschaften oder als Rollenvorbilder anziehen, werden häufig als Butches bezeichnet. Also schaue ich einfach wen ich sexy finde und versuche sie in Comicformat zu bringen. Ich hoffe, das trägt dazu bei, Definitionen auszudehnen und es lässt mich über die Objekte meiner Verliebtheiten plaudern.

Ja, um Selbsterkenntnis geht es auch.

Die Werke entstehen an ihrem chaotischen Küchentisch, eingescannnt werden sie in der lauten öffentlichen Bücherei um die Ecke.

Elisha Lim (curvemag.com)

Elisha Lim (curvemag.com)

Alles fing in der Hausbesetzerszene in Berlin an. Mittlerweile hat die Londonerin ihre Serie mit Scribbles von „100 Butches“ fertig gestellt, „jedes eine Liebeserklärung“, wie sie Emily Howard von curvemag.com sagt. Die Anarcha-Feministin hat sich schon überall in der Welt verliebt: Als Jugendliche in Singapur, als Baumpflanzerin in Australien, als Lehrerin in Spanien, als Fahradkurierin in Toronto, als Hausbesetzerin in Berlin und als Zeugin politischer Unruhen in Israel. Ihre Comics reflektieren die vielen Gesichter der Bewunderung ideologisch und leidenschaftlich:

Ich will damit Themen auf den Punkt bringen, die untrennbar mit Butch Identität verknüpft sind: Gender-Fragen, Subversion, Sexismus, Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern und Armut.

Links und Quellen:

Elisha Lim bei MySpace: Elisha and the One Hundred Butches

Elisha Lims Blog qpoccomics.blogspot.com

Mel Hogan: Interview mit Elisha Lim auf artthreat.net, 28. Januar 2008

Emily Howard: Elisha Lim, curvemag.com, September 2008